Ringen - Gelenauer holt Silber in der Hauptstadt

Berlin.

Johnny Uhlig hat bei der Meisterschaft Mitteldeutschlands die Silbermedaille im griechisch-römischen Stil erkämpft. Unter sieben Teilnehmern musste der Ringer des RSK Gelenau im Limit bis 60 Kilogramm nur im Finale die Überlegenheit eines Gegners anerkennen. In Berlin-Buch, wo die Wettkämpfe der A-Jugendlichen ausgetragen wurden, schnupperte auch Felix Franke (4./71 kg) am Podest. Er verlor das Duell um Bronze mit 6:8. Zuvor hatte er genau wie Eric Hofmann (5./65 kg) zweimal gewonnen. Im Freistil-Wettbewerb belegte Kim Schaarschmidt Platz 6. Aus den Reihen des RTV Zöblitz schrammten Paul Enger (Freistil) und Max Lange (griechisch-römisch) als Vierte des 92-Kilo-Limits am Podest vorbei. (mas)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...