Schneeberger liebäugeln mit einem Zähler

Fußball, Landesklasse: Concordia muss zu Merkur

Schneeberg/Oelsnitz.

Der FC Concordia Schneeberg tritt in der Fußball-Landesklasse morgen, 15 Uhr bei Merkur Oelsnitz an. Nach ihrer unglücklichen 0:1-Heimniederlage gegen Germania Chemnitz zum Auftakt wollen die Erzgebirger versuchen, etwas Zählbares aus dem Vogtland mitzunehmen. "Ein Punkt wäre nicht schlecht", sagt Trainer Armin Oechsner. Aber er weiß um die Stärken der Platzherren, die mit einem 3:1 bei Blau-Weiß Chemnitz in die Saison gestartet waren. "Sie haben mit Marcel Schuch, der schon höherklassig in Auerbach gespielt hat, und mit Robert Hofmann sehr schnelle Spitzen. Auf die ist die Taktik aufgebaut, darauf stellen wir uns ein", erklärt Oechsner. Seinem Team stehen einige Leute noch nicht zur Verfügung, darunter Marcel Schumann und Benjamin Brauner. "Uns war schon vor der Saison klar, dass die ersten Partien schwer werden. Doch die Jungs, die spielen, tun alles, um Merkur zu überraschen." (stl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...