Sportpolitik - Kreissportbund mit mehr Mitgliedern

Annaberg-Buchholz.

Die Bestandsmeldung der Sportvereine des Erzgebirgssportbundes für das Jahr 2020 ist abgeschlossen. "Nachdem alle Zahlen ausgewertet wurden, dürfen wir erfreulicherweise feststellen, dass die Zahl der Mitgliedsvereine im Erzgebirgskreis stabil geblieben ist und wir im Vergleich zu 2019 mehr als 2000 Mitglieder dazugewonnen haben", konstatiert der Geschäftsführer des KSB, Daniel Schneider. Damit bleibe der Kreissportbund Erzgebirge im Freistaat weiterhin die drittstärkste Kraft des organisierten Sports hinter den Stadtsportbünden Dresden und Leipzig. "Ein tolles Ergebnis, das uns mit Stolz erfüllt", lobt Schneider. (mas)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.