Zweitliga-Mannschaft beendet in Franken die Saison

Schach: Für den ESV Nickelhütte Aue ist selbst Platz 1 noch drin - In der Bezirksliga kommt es zu einem Derby

Aue.

Bei den Schachspielern des ESV Nickelhütte Aue geht es dieses Wochenende rund. Alle Teams sind im Einsatz. "Wir haben in fast jeder Mannschaft Besetzungsprobleme", benennt ESV-Präsident Rainer Hillebrand die Schwierigkeit. Das treffe zum Glück nicht auf die erste Vertretung zu, die in Erlangen die Saison in der 2. Bundesliga Ost abschließt.

In Franken treffen die Auer morgen ab 14 Uhr auf den SC Forchheim (5. Platz) und am Sonntag ab 10 Uhr auf Gastgeber SC Erlangen (4.). "Beide können rechnerisch noch absteigen. Wir dagegen sind als Dritte durch. Zudem haben wir dem Verband bereits mitgeteilt, dass ein Aufstieg für uns aus finanziellen Gründen nicht in Frage kommt - falls wir noch Erster werden sollten", so Hillebrand angesichts von nur einem Punkt Rückstand auf Spitzenreiter Erfurt. Für den ESV werden unter anderem Gabor Papp, Gunter Spieß und Sebastian Eichner spielen.

Aues zweite Vertretung tritt in der Staffel A der Oberliga Ost am Sonntag, 10 Uhr beim USV Halle an. Die Saalestädter kämpfen als Achte nach wie vor um den Klassenerhalt. "Wir brauchen als Vierte aus den vier verbleibenden Duellen nur noch einen Punkt", so Hillebrand.

In der Bezirksliga-Staffel A gastiert der ESV Nickelhütte III (2.) am Sonntag ab 9 Uhr bei Schlusslicht VfB Adorf. Die Auer sind klar in der Favoritenrolle, auch wenn sie nur drei Stammkräfte aufbieten können. Zudem empfängt zeitgleich die SG CX Schwarzenberg-Raschau (7.) den SV Saxonia Bernsbach (4.). In diesem Derby ist ein offener Kampf zu erwarten.

Das gilt auch für den Auftritt der vierten "Hütte"-Mannschaft. Die belegt in der Staffel B der 1. Bezirksklasse Platz 3 und erwartet am Sonntag, 9 Uhr im Bürgerhaus am Postplatz stark ersatzgeschwächt den TuS Hartha (5.). (wend)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...