Göltzschtal profitiert von Fördergeld

Dresden/Auerbach.

Für 127 Kommunen hat der Freistaat Sachsen jetzt in drei Programmen 155 Millionen Euro für den Städtebau bewilligt. Aus dem Göltzschtal erhalten Ellefeld, Falkenstein, Rodewisch und Auerbach Fördergeld, so eine Mitteilung des Staatsministeriums für Regionale Entwicklung. Die Finanzhilfen werden in den Programmen "Lebendige Zentren" (Fördergeld: 58,9 Millionen Euro), "Sozialer Zusammenhalt" (39,2 Millionen Euro) und "Wachstum und nachhaltige Erneuerung" (56,9 Millionen Euro) vergeben. Die Ziele reichen von der Revitalisierung und dem Erhalt von Ortskernen und historischen Altstädten über die Stärkung der Gemeinschaft in wirtschaftlich benachteiligten Ortsteilen bis zur Unterstützung bei der Bewältigung des wirtschaftlichen und demografischen Wandels. (lh)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.