Junge Leute helfen ehrenamtlich

Der Spielplatz in Reumtengrün profitiert von der 48-Stunden-Aktion. Die Teilnehmer schaffen für das Gemeinwohl.

Reumtengrün.

Mit Hacken und Schaufeln sind am gestrigen Donnerstag elf junge Leute dem alten Untergrund auf dem Gelände des Spielplatzes an der Hauptstraße von Reumtengrün zu Leibe gerückt. Sie schaufelten den Sand aus, damit er entsorgt werden konnte. Anschließend stachen sie den Rand der Grasnarbe gerade ab, sodass die Anlage heute wieder mit frischem Sand aufgefüllt werden kann, berichtet Wolfgang Schulz Projektleiter bei der FAW (Fortbildungsakademie der Wirtschaft) in Auerbach.

Mit der Reinigung beteiligt sich der Bildungsträger an den 48-Stunden-Aktionen des Vogtlandkreises. Dabei sind junge Leute von Anfang Mai bis Ende Juni für 17 gemeinnützige Projekte im Vogtlandkreis aktiv. Ziel dieser Aktionen ist es, das ehrenamtliche Engagement und die Bereitschaft junger Menschen, sich für das Gemeinwohl zu engagieren in den Vordergrund zu rücken. Die Projektgruppen haben die Ideen selbst entwickelt, die sie in 48 Stunden umsetzen wollen. Den Hut für diese Aktion hat der Vogtlandkreisjugendring auf.


Die FAW beteiligt sich laut Wolfgang Schulz bereits seit mehreren Jahren an den 48-Stunden-Aktionen. "Wir arbeiten dabei eng mit dem Stadtbauhof Auerbach zusammen", erklärt der Projektleiter. In Absprache mit dem Bauhof wird geklärt, was die Jugendlichen machen können. Außerdem stellt die Einrichtung das Werkzeug bereit.

Die Teilnehmer aus dem FAW werden bei dem Bildungsträger auf das Ablegen eines Schulabschlusses, den Beginn einer Ausbildung oder die Aufnahme einer Arbeit vorbereitet. Laut Schulz sind sie in der Regel zwischen 15 und 25 Jahre alt. Die meisten Teilnehmer an der zweitägigen Aktion hätten laut Schulz bereits eine Lehrstelle sicher.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...