Mit gestohlenem Auto Unfall gebaut

Rodewisch.

Ein Verkehrsunfall mit einem gestohlenen Auto hat sich am Freitagnachmittag in Rodewisch ereignet. Laut Polizei fuhr ein bislang unbekannter Opel-Fahrer vom Mühlenweg auf die Bundesstraße 169/Am Graben. Dabei missachtete er einen aus Richtung Göltzschplatz auf der B 169 fahrenden Skoda. Der Opel fuhr mit solcher Wucht in den Skoda, dass dieser um 90 Grad zur Fahrtrichtung verschoben wurde. Der 62-Jahre alte Skodafahrer hatte Glück und blieb unverletzt. Der Opel-Fahrer verließ den Unfallort in Richtung Obere Uferstraße. "Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Opel kurze Zeit später ohne Fahrer durch Polizeibeamte festgestellt werden", teilte die Polizei am Wochenende mit. Bei dem Opel handele es sich um ein Fahrzeug, das zur Fahndung ausgeschrieben war, nachdem es im September 2019 in Halle entwendet worden war. Der Sachschaden infolge des Unfalls wird auf 10.000 Euro geschätzt. (how)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...