Planung für Neugestaltung von Reumtengrüns Dorfplatz gestartet

Parkplatz, Bushaltestelle, Spielplatz, Feuerwehrzufahrt, Festplatz - der Dorfplatz von Reumtengrün dient vielen Zwecken. Dazu kommen etliche Anlieger, was die geplante Neugestaltung nicht einfacher macht: Neben der Kita Waldwichtel - von wo aus das Foto entstand - gehören dazu die Evangelische Grundschule Göltzschtal, die Freiwillige Feuerwehr, der Heimatverein und private Grundstücksbesitzer. Dennoch möchte der Ortschaftsrat von Reumtengrün auch bei den nächsten Planungsschritten alle Anlieger einbeziehen, sagte Ortsvorsteher Uwe Ebert. Ziel der Dorfplatzerneuerung sei ein Areal, das möglichst alle Anforderungen erfülle. Besonders im Blick haben die Reumten-grüner dabei die Eignung des Platzes als Festgelände und die Aufwertung des Spielplatzes und der Grünanlagen. Der Vorentwurf des beauftragten Planungsbüros für die Umgestaltung wurde zunächst intern beraten, später soll die Planung auch den Bürgern vorgestellt werden. Ziel von Ortschaftsrat und Stadtverwaltung Auerbach ist es, die Dorfplatzerneuerung ab 2022 in Angriff zu nehmen. (how)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.