Radio-Hit eröffnet Schulfest

Was die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Werda drauf haben, das haben sie am Samstag beim Schulfest gezeigt.

Werda.

"Das Vogtland ist grün" - mit diesem Lied eines Radiosenders, das als neue Hymne des Vogtlandes gehandelt wird, eröffneten die Kinder der Grundschule Werda am Samstag ihr Schulfest.

Dank des schönen Wetters konnte das Programm der Schüler im Freien präsentiert werden. Die Kinder der Musikschule Fröhlich, die in Werda einen Standort hat, gaben ein Akkordeonkonzert, und die Trommler, die seit einem Jahr in der AG von Mercedes Paulus die Trommel rühren, hatten ihren ersten Auftritt. Mädchen umringten den Schmink- und Bastelstand, Jungen übten sich bei der Feuerwehr im Zielschießen. An einem Glücksrad gab es Bananen, Äpfel, Birnen und Möhren zu gewinnen, die Muttis der Viertklässler hatten Kuchen gebacken. Joachim Hüttner aus Theuma kutschierte die Kinder mit seiner Bummibahn durchs Dorf.


Die im Schulhaus ausgestellten Schülerarbeiten gewährten Einblick in den Schulalltag. Zur Zeit werden an der Schule 86 Schüler von sechs Lehrkräften unterrichtet. Schwerpunkt im Sachkundeunterricht ist der Umgang mit der Umwelt. "Unsere Schüler fahren zur Gartenschau und werden das Grüne Band besichtigen", nannte Schulleiterin Helga Weller einige Projekte. Besucht hatte das Schulfest Gerold Schwenkbier, der an der Schule viele Jahre unterrichtete: "Ich freue mich, dass unsere Schule so gut aufgestellt ist."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...