Weihnachtsfreude soll nicht getrübt werden

Auerbach wappnet sich gegen Übergriffe auf den zweiwöchigen Weihnachtsmarkt. Ein Mittel sind Zufahrtssperren.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...