Spenden dienen Kindern und dem Höhlenpark

Die Gemeinde Rosenbach bestätigt Zuwendungen

Mehltheuer/Syrau.

In der Gemeinde Rosenbach gibt es immer wieder Bürger, die mit ihren Spenden insbesondere Kindereinrichtungen unter die Arme greifen wollen. Das war auch in der März-Sitzung des Gemeinderates so. Dort gab es die formelle Zustimmung des Gremiums für mehrere Spenden.

Insgesamt 401 Euro sind an anonymen Spenden von Besuchern eingegangen: 210 Euro für die Drachenhöhle und 191 Euro für die Windmühle in Syrau. Nach der Bestätigung durch den Gemeinderat kann der kommunale Eigenbetrieb die Mittel jetzt einplanen und für die beiden Einrichtungen verwenden.

Für den Spielplatz in Schönberg sind gleich zwei Summen geflossen. Rosemarie Grünert stellt 150 Euro zur Verfügung und Arndt Glück 100 Euro. Christian Schenkbar machte 70 Euro für die Kita Mehltheuer locker und die Büroservice-Unternehmerin Heike Hanusch für jede der drei kommunalen Kitas je 50 Euro.

Eine Spende fällt unterdessen aus dem üblichen Rahmen: Der Dorfclub Syrau und dessen Vorsitzender Falk Zeh spenden 3450 Euro. Das Geld dient dem Sonnenschutz für den Höhlenpark. Da der Verein mit profitiert, übernimmt er einen Teil der 6600 Gesamtkosten, wie Bürgermeister Michael Frisch erklärt. (ur)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...