152 Kinder in Notbetreuung

Reichenbach.

Am Mittwoch, dem Tag des Inkrafttretens der Notbetreuung für Kinder von Eltern aus systemrelevanten Berufen, sind laut Stadtverwaltung in den Reichenbacher Kitas und Grundschulen 152 Kinder, das sind rund zehn Prozent der üblichen Gesamtanzahl, betreut worden. In den acht ausgewählten Kindertagesstätten wurden insgesamt 137 Mädchen und Jungen gezählt, in den Grundschulen 15 Kinder. Die Tendenz wird als derzeit nicht ansteigend angesehen. "Die Eltern versuchen in den meisten Fällen, die Kinderbetreuung selbst und im privaten Umfeld zu organisieren", erklärte Stadtsprecherin Heike Keßler. (gb)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.