Angebot für Eltern von Neugeborenen

Landkreisbehörde bietet Beratungsgespräche an

Plauen.

Etwa 1500 Mädchen und Jungen sind im vorigen Jahr im Vogtlandkreis zur Welt gekommen. Ihre Eltern hatten die Möglichkeit, Hilfe der Landkreisbehörde in Anspruch zu nehmen. Das Jugendamt des Landkreises bietet Eltern neugeborener Kinder etwa einen Begrüßungsbesuch an. Als sogenannte Familienbegleiter werden die Mitarbeiterinnen auch in diesem Jahr im Auftrag des Jugendamtes unterwegs sein. Eltern erhalten hierbei einen Informationsbrief und das Angebot für eine persönliche Beratung. Diese kann genutzt werden, um Fragen zu Eltern-Kind-Angeboten, zu finanziellen Belangen, zur Kinderbetreuung und sonstiger Unterstützung zu stellen, so das Landratsamt.

Ein Teil des Beratungsangebotes sei es, die Eltern über das Lesestart-Projekt zu informieren. Die Mitarbeiterinnen erklären, inwiefern das Vorlesen, Spielen, Basteln und Singen gewinnbringend für die Entwicklung der Kinder sind. Wenn Geschwisterkinder da sind, werden die Materialien mitunter gemeinsam ausprobiert. Im Internet können sich die Eltern zu dem Thema weiter informieren sowie kostenlose Bastelideen, Ausmalvorlagen und anderes abrufen. Besonders Eltern mit Migrationshintergrund nehmen die Hinweise laut Jugendamt gern an. Eine Vernetzung bestehe vor allem mit den Kinderärzten der Region, sodass die Eltern erfahren, wo und wann sie sich die Materialien abholen können. (bju)www.lesesart.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.