Bienenseuche ausgebrochen

Plauen.

Eine unter Imkern gefürchtete Bienenkrankheit, die Amerikanische Faulbrut, ist im oberen Vogtland ausgebrochen. Drei Imker sind betroffen. Für insgesamt 15 Völker liegt ein positiver Befund der meldepflichtigen Seuche vor. In der zweiten Maihälfte erwischte es einen Imker in Oberhermsgrün. Einen Monat später war ein Oelsnitzer Imker betroffen. Im Sperrbezirk, den das Landratsamt des Vogtlandkreises jeweils im Radius von einem Kilometer um die Ausbruchsstelle bildet, ergaben Proben der Bienenvölker eines weiteren Imkers ebenfalls positive Testergebnisse. Es dürfen keine Bienenvölker in den Sperrbezirk gebracht werden. Erlaubt bleibt jedoch weiterhin der Verkauf des Honigs an Verbraucher. Für den Menschen ist die Seuche ungefährlich. (sia)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.