Bomben und Störstellen: Erneut droht Plauen eine Evakuierung

Auf zwei weiteren Baustellen besteht Bomben-Verdacht. Die Kampfmittelexperten werden vorerst nicht dort graben. Aber Plauen muss erneut mit Evakuierung rechnen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.