Das Jahr beginnt mit einem Knaller

Bird Berlin gastiert auf seiner Abschiedstournee beim Bürokonzert in Reichenbach. Ein bunter Vogel mit Glitzer-Faible.

Reichenbach.

Am morgigen Donnerstag findet im Büro der Agentur Realitätsverlust in Reichenbach, Weinholdstraße 21, das erste Bürokonzert des Jahres statt. Ab 19 Uhr ist Bird Berlin zu Gast in Reichenbach und wartet mit einer unvergleichlichen Show auf.

Nach 15 Jahren extraordinärem Glitzer und quietschfidelem Euphoriktanz verklingen bis 2020 Bird Berlins letzte Töne, aber bis dahin voll und für immer. "Die nektarreiche Honigbiene Birdi wirft mit seinen letzten Schweißperlen nochmal diesen komplett-nackigen Glanzbody in die Waagschale und holt alles aus seinen zarten Diskofüßen", heißt es in der Ankündigung.

Der Nürnberger Bernd Pflaum alias Bird Berlin ist groß, dick, schwitzt viel, geht halb nackt auf die Bühne und singt Popschlager. Seit 15 Jahren macht er das. Er zwängt sich in enge Radlerhosen, die Waden und Unterarme in Neonstulpen und wuchtet den glitzergepuderten Körper auf die Bühne. Bird Berlin will "klare Kante gegen rechts" zeigen und eckt gerade deshalb an. Jetzt reist er ein letztes Mal durch die Republik und hat sein Best-Of-Album "Immer-Birdi-Alles-Forever" dabei.

22 Konzerte warten 2020 auf die Freunde der Happening-Reihe in Reichenbach. Ein Highlight ist am 14. März das City-Happening mit zehn Künstlern an zehn Orten. (gb)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...