Discounter will Filiale vergrößern

Rodewisch.

Der Stadtrat Rodewisch hat dem Antrag auf Aufstellung eines Vorhabens- und Erschließungsplanes zur Erweiterung des Lidl-Marktes an der Lengenfelder Straße zugestimmt. Hintergrund ist ein Antrag des Discounters, die Verkaufsfläche auf knapp unter 1000 Quadratmeter zu vergrößern. Dazu soll unter anderem der leerstehende Backshop integriert werden. Der Discounter hatte bereits im vorigen Jahr einen Antrag gestellt, seine Verkaufsfläche von 770 auf 832 Quadratmeter zu vergrößern. Die Untere Bauaufsicht hatte das jedoch abgelehnt und auf ein Bauleitplanverfahren gedrungen. Laut Stadtverwaltung soll der Markt durch den Umbau barrierefrei werden und zwischen den Regalen mehr Platz entstehen. Der Erweiterung müssen auch die Partnerkommunen des Städteverbundes zustimmen. (how)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.