DRK ruft zur Blutspende in den Ferien

Am Donnerstag Aktion bei McDonald's Reichenbach

Reichenbach.

Am Donnerstag, 18. Juli ist das Team des DRK-Blutspendedienstes von 14 bis 19.30 Uhr wieder bei McDonald's in Reichenbach zu Gast. Die Blutspendeaktion findet dank des Engagements der Geschäftsführung von McDonalds in Reichenbach in diesem Jahr bereits das 14. Mal statt.

Wer mitmachen möchte, muss mindestens 18 Jahre alt und gesund sein. Bei der ersten Spende sollte ein Alter von 65 nicht überschritten werden. Bei einer ärztlichen Voruntersuchung wird die Eignung zur Blutspende tagesaktuell geprüft. Bis zu sechsmal im Jahr dürfen gesunde Männer spenden, Frauen bis zu viermal innerhalb. Wer sich eine knappe Stunde Zeit nimmt, wird so in kürzester Zeit zum Lebensretter - die Blutentnahme selbst dauert dabei nur wenige Minuten. Alle Blutspender können mit ihrer Blutspende einen Stempel im Treueheft des Blutspendedienstes sammeln.


Zur Blutspende muss man den Personalausweis mitbringen. Jeder Blutspender erhält am Donnerstag ein McSmall-Menü spendiert.

Hintergrund der Aktion ist die ferienbedingte Abwesenheit vieler Stammspender und die kurze Haltbarkeit von Blutpräparaten, die aus Spenderblut gewonnen werden. Denn eine Blutkonserve ist nur 35 bis 42 Tage einsetzbar, ein Blutplättchen-Konzentrat sogar nur fünf Tage. An jedem Werktag werden allein in Sachsen rund 650 Blutspenden benötigt, um die Versorgung der Patienten in den Kliniken der Region kontinuierlich zu sichern.

Sechs regional tätige Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes zeichnen verantwortlich für die flächendeckende, umfassende Versorgung der Patienten in der Bundesrepublik Deutschland rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr.

Über das Jahr gesehen werden durch das DRK rund drei Millionen Vollblutspenden für die Versorgung der Kliniken in Deutschland bereitgestellt. Es sichert damit rund 70 Prozent der notwendigen Blutversorgung - freiwillig, gemeinnützig und unentgeltlich. (gb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...