Ex-Geschäftsführer Jörg Blei verstorben

Plauen/Netzschkau.

Der ehemalige Geschäftsführer der kreiseigenen Entsorgungsfirmen DSG, KEV und Glitzner, Jörg Blei, ist tot. Er verstarb überraschend am 7. Mai nur wenige Tage vor seinem 48. Geburtstag. Der Jahrzehnte lang in Führungspositionen der kommunalen Entsorgungswirtschaft tätige Fachmann lebte in Netzschkau und hinterlässt zwei Söhne. Zur Todesursache wurde bisher nichts bekannt. Jörg Blei war zunächst als Betriebsleiter der vormals privaten und später ins Kreiseigentum übergegangenen Firma Glitzner Entsorgung GmbH am Standort Schneidenbach tätig. 2018 stieg er nach der Kündigung des langjährigen Geschäftsführers der drei kreiseigenen Müllgesellschaften zu dessen Nachfolger auf. Er führte das an vielen Fronten kämpfende Firmen-Trio mit insgesamt 180 Mitarbeitern bis Januar 2020 und schied dann auf eigenen Wunsch aus. Sein Interims-Nachfolger wurde Lars Beck, Wirtschaftsdezernent im Landratsamt. Aus dem Landratsamt hieß es am Dienstag, Jörg Blei soll noch in einem Nachruf gewürdigt werden. (ur)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.