Faschingsvereine laden ein zur Bücherstunde und Brexit-Ulk

An drei Orten in und um Lengenfeld wird ab Samstag getanzt, gelacht und gefeiert. Jeder Verein hat ein anderes Motto und eigene Attraktionen.

Lengenfeld/Irfersgrün/Hauptmannsgrün.

Der Februar steht in den drei Faschingshochburgen Lengenfeld, Irfersgrün und Heinsdorfergrund ganz im Zeichen des närrischen Treibens: Alle Faschingsbegeisterten können vom kommenden Wochenende an bis zum Rosenmontag am 24. Februar unter insgesamt 19 Veranstaltungen auswählen. Die Angebote reichen vom Kinderfasching, Familienfasching, Weiberfasching, Faschingsball bis hin zu diversen Abendveranstaltungen. So unterschiedlich wie die Angebote sind auch die Themen, mit denen sich die drei Vereine beschäftigen.

Beim Lengenfelder Carneval Club (LCC) steht das Buch im Mittelpunkt. Das Motto heißt: "Zur Lesestund' der LCC lädt ein, in unserer Bibliothek wirst du fündig sein. Aus welchem Buch bist du der Held? Tauch' ein ins Reich der Bücherwelt". Fünf Veranstaltungen zu diesem Thema biete der LCC an. Los geht es am Samstag, 19.30 Uhr. Am Sonntagnachmittag schließt sich 15 Uhr der Kinderfasching an. An den beiden folgenden Wochenende stehen weitere Abendveranstaltungen sowie am 16. Februar ein Familienfasching auf dem Programm.

Wie Jürgen Devantier vom LCC mitteilt, spielt zu beiden Faschings die Band SPUR 13 zum Tanz auf. "Die Mitglieder des LCC haben fleißig geübt, um dem Publikum ein abwechslungsreiches Programm darzubieten. Die Dekoration des Schützenhauses ist in vielen Arbeitsstunden dem Motto angepasst und in eine LCC-Bibliothek umgewandelt worden", sagt Jürgen Devantier.

Der Irfersgrüner Carneval Club (ICV) hat mit zehn Veranstaltungen das umfangreichste Programm. Der Verein startete auch schon vor zwei Wochen in die Saison und hält für Faschingsfans im Februar weitere acht Termine parat. Am Samstag, 14 Uhr kommen die jungen Gäste beim Kinderfasching auf ihre Kosten. Ab 20 Uhr geht es rund für die Großen: "Good Evening ICV, in England ruft man jetzt Helau", so das diesjährige Motto, bei dem der Brexit eine Rolle spielen dürfte. Zur Monatsmitte folgt der Seniorenfasching, Weiberfasching ist eine Woche später. Eine zweite Kinderfaschingsparty haben die Irfersgüner ebenfalls im Visier. An jedem Wochenende gibt es zudem samstags eine Abendveranstaltung. Das Spektakel endet am Rosenmontag mit der letzten Abendveranstaltung.

Der Carnevalsverein der Feuerwehr Hauptmannsgrün (FCV) startet erst am 15. Februar ins bunte Faschingstreiben. Die Hauptmannsgrüner laden sechsmal ins Gemeindezentrum nach Heinsdorfergrund ein. Während es die Irfersgrüner per Fasching nach England verschlägt, brechen die Hauptmannsgrüner zum Trip Richtung Osten auf. Sie widmen sich dem Motto: "Nach Russland fährt der FCV. Die Transsib trifft das Ziel genau". Am 15. Februar, 15 Uhr beginnt die närrische Saison in Heinsdorfergrund mit Kinderfasching. 20 Uhr schließt sich ein Faschingsball an. Insgesamt sechs Termine stehen im Kalender des FCV: zweimal Kinderfasching, zweimal Weiberfasching und zweimal Faschingsball. (mit gem)

Restkarten für die LCC-Bibliothek gibt es im Reisebüro Dittmann, Hauptstraße 6, und in der Beauty Lounge, Hauptstraße 35. Die Abendveranstaltung mit DJ Dennis Weigel am 22. Februar ist allerdings ausverkauft. Alle Termine finden sich auf den jeweiligen Internetauftritten der Vereine: www.lcc-ev.de

www.icv-ev.de

www.fcv-hauptmannsgruen.de


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.