Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Reichenbach.

Eine 17-jährige Fußgängerin hat am Donnerstag in Reichenbach bei einem Zusammenstoß mit einem Moped schwere Verletzungen erlitten. Das berichtete am gestrigen Freitag die Polizei. Der Unfall passierte gegen 22.35 Uhr. Ein 19-jähriger Fahranfänger war zu dieser Zeit mit einem Simson-Moped auf der Oberreichenbacher Straße aus Richtung Karolastraße in Richtung Friedhofsweg unterwegs. Plötzlich trat die 17-jährige Fußgängerin von rechts zwischen parkenden Fahrzeugen auf die Fahrbahn. Der Mopedfahrer stieß mit der Fußgängerin zusammen, wodurch die 17-Jährige die Verletzungen davontrug. Sie musste im Krankenhaus behandelt werden. So schilderte die Polizei den Unfallhergang. Die Beamten unternahmen bei beiden Beteiligten Atemalkoholtests, der beim Mopedfahrer 0,22 Promille und bei der Fußgängerin 0,9 Promille ergab. Dann brachten die Polizisten den 19-Jährigen zur Blutentnahme und erstatteten Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (lk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.