Heimatschutz-Verein kritisiert Hängepartie um Elstersteilhänge

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Regionalgruppe Vogtland blickt wegen Corona auf ein zwiespältiges Jahr 2020 zurück. Der 6. Heimattag soll 2021 nachgeholt werden.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    1
    gelöschter Nutzer
    22.12.2020

    Er muss nicht die Hängepartie kritisieren, er muss sich nur die Frage gefallen lassen: Was hat der Heimatschutzverein selbst unternommen, um dieser sogenannten Hängepartie ein Ende zu machen?
    Ob diese unter Schutzstellung dieses Jahr kommt, oder in den nächsten Jahren, ist doch nur eine Frage der Zeit. Diese Flächen sind schon jetzt geschützte Flächen (FFH-Gebiet "Elstersteilhänge") und mit der Einstufung in eine höher Schutzkategorie tut sich halt der Landkreis schwer. Dies aber auch nur, weil er sich an solchen Flächen schon die Finger verbrannt hat. Manchmal ist eben Behördennähe nicht immer von Vorteil und wenn man dann noch auf finanzielle Mittel dieser Behörden angewiesen ist wird`s gleich doppelt schwer. Ein kaum lösbarer Spagat.