Hoher Schaden durch Vorfahrtsfehler

Reichenbach.

In Reichenbach ist es am Sonntagmittag zu einem Verkehrsunfall gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war ein 24-Jähriger gegen 12.15 Uhr mit seinem Auto auf der Zwickauer Straße in Richtung B173 unterwegs. An der Kreuzung Zwickauer Straße/Humboldtstraße missachtete er dann ein Stoppschild und stieß in einen BMW, der eigentlich vorfahrtsberechtigt war. Durch den Zusammenstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro. Verletzt wurde aber weder der 24-jähriger Alfa-Romeo-Fahrer noch der 42-Jährige. (luka)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...