Keine neue Corona-Ambulanz

Lengenfeld/Plauen.

Das Landratsamt des Vogtlandkreises sieht derzeit von der Eröffnung einer Coronaambulanz in der Musikhalle Markneukirchen ab. Das teilte Behördensprecher Uwe Heinl auf Anfrage mit. Leser hatten sich mit dem Thema an "Freie Presse" gewandt. Zur Begründung für den Verzicht auf eine solche Ambulanz erklärte Heinl, es gebe für durch das Gesundheitsamt veranlasste Testes auf Covid-19 genügend Kapazitäten durch Vertragspartner. Diese Tests finden im kreiseigenen Klinikum Obergöltzsch Rodewisch, durch den Rettungszweckverband Südwestsachsen in den Räumen des Landratsamtes in Plauen sowie für Reiserückkehrer im Heinrich-Braun-Krankenhaus Zwickau statt, sagte Heinl. Für den gesamten Vogtlandkreis meldet das Landratsamt mit dem Stand vom gestrigen Mittwoch, 14 Uhr, 94 Covid-19-Fälle. Jeweils eine Neuinfektion werden für Lengenfeld sowie Netzschkau/Limbach aufgeführt. (hagr)

Die Corona-Hotline des Landratsamtes ist zu erreichen unter Ruf 03741 3003570. www.vogtlandkreis.de

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    Goschi
    09.10.2020

    Wenn ich das richtig verstanden habe, müssen Personen zum Test aus Markneukirchen mindestens 60 km fahren und aus Brambach usw. entsprechend mehr. Wer das mit öffentlichen Verkehrsmittel macht, kann die Fahrgäste gleich zum Test mitbringen. Einen Test beim Hausarzt etc. abgeben und dorthin schicken, ist ja wohl nicht damit gemeint.