Kind bei Radunfall schwer verletzt

Weischlitz.

Auf der Kreuzung Mittelstraße/Rudolf-Breitscheid-Straße in Weischlitz ist am Samstagmittag ein 13-jähriger Radfahrer frontal mit der Fahrerseite eines BMW zusammengestoßen. Wie die Polizei am Sonntag berichtete, wurde das Kind dabei über das Auto des 60-Jährigen geschleudert. Der Junge verletzte sich so schwer, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der entstandene Sachschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt. Zur Unfallursache machte die Polizei keine Angaben. (bju)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.