Kinder balancieren um die Wette

Flink wie die Ameisen: Wer balanciert am schnellsten über die Rundhölzer? Das war eine Wettkampfstation im Rahmen der Waldjugendspiele am Dienstag und Mittwoch im Walderlebnisgarten Eich. "Fast 6000 Schüler haben sich zu über 60 Veranstaltungen in Sachsen angemeldet", teilte Ines Bimberg vom Sachsenforst mit. In Eich sind es 170 Viertklässler, die sich an den zwei Tagen dem Wettstreit in Wissen, Geschicklichkeit und Schnelligkeit stellen. Im Bild: die Gruppe "Mufflons" von der Grundschule Hauptmannsgrün an Station 5 - "Waldameisen". Seit 1999 organisiert die sächsische Forstverwaltung gemeinsam mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und dem Landesamt für Schule und Bildung die Waldjugendspiele. Ziel ist es, Dritt-, Viert- und Sechstklässlern die Vielfalt des Waldes nahe zu bringen. Neben den Hauptmannsgrünern haben sich auch noch Plauener und Theumaer Schüler angemeldet. (suki)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...