Ladendiebin verletzt Verkäuferin

Plauen.

Die Polizei ermittelt zu einem räuberischen Ladendiebstahl, der sich am Dienstagmittag im Penny-Markt an der Karlstraße ereignet hat. Laut Polizei hatte eine Frau Waren in ihren Rucksack gesteckt und diese nicht bezahlt. Als sie darauf angesprochen wurde, verletzte sie eine 48-jährige Mitarbeiterin und flüchtete mit einem Komplizen auf Fahrrädern. Die Unbekannte soll etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß sein. Sie hat blondes, zu einem Zopf geflochtenes Haar. Bekleidet war die Frau mit einem dunklen Top und grauer Hose. Sie trug einen schwarzen Rucksack bei sich. Der Komplize war am linken Arm komplett tätowiert, hatte Piercings in beiden Ohren und ein markantes Piercing in der linken Augenbraue. (bju)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...