Lengenfeld als Stadt für Einkäufe

Gewerbeverein schließt Weihnachtsaktion ab

Lengenfeld.

3800 Teilnehmer-Karten gingen in die Weihnachts-Verlosung des Gewerbevereins Lengenfeld ein. Das wurde jetzt ausgezählt, nachdem bereits Ende Dezember die Preisverlosung unter den Teilnehmern erfolgt war.

Hinter der Zahl der Karten verbirgt sich ein Einkaufswert in Höhe von 190.000 Euro, den Kunden allein durch Teilnahme an der Aktion nachweislich in Lengenfeld umgesetzt haben. Die Vorsitzende des örtlichen Gewerbevereins, Gabriela Krauthahn, ist mit dem Ergebnis zufrieden: "Es zeigt sich, dass das kleine Lengenfeld als Einkaufsstadt gut angenommen wird. Vielleicht ist dieses Ergebnis auch ein Anreiz für andere Geschäftsleute, sich in Lengenfeld niederzulassen." Krauthahn sagte das auch mit dem Blick auf etliche leer stehende Geschäfte in der Innenstadt.

Erstmalig hatte der Gewerbeverein voriges Jahr die Verlosung der Preise vorverlegt auf den 21. Dezember. Zur bisher üblichen Verlosung am Heiligabend hatten sich zuletzt immer weniger Zuschauer eingefunden, nicht so dieses Mal. Das Drehen der 3800 Karten in einem Betonmischer verfolgten damals auf dem Rathausinnenhof zahlreiche Zuschauer. Die anwesenden Kinder zogen die Gewinner. Der Gewerbeverein verteilte Gutscheine im Gesamtwert von 3700 Euro. Um an der Verlosung teilzunehmen mussten Kunden Bonmarken auf eine Zehnerkarte kleben. Diese Bons erhielten die Kunden bei einem Einkauf in den teilnehmenden Geschäften ab einem Einkaufswert von fünf Euro. (sia)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...