Mofa-Fahrer schwer verletzt

Weißensand.

Bei einem Verkehrsunfall am Montag im Lengenfelder Ortsteil Weißensand hat ein 61-jähriger Mann, der auf einem Mofa unterwegs war, schwere Verletzungen erlitten. Das berichtete am gestrigen Dienstag die Polizei. Der Unfall passierte gegen 15.15 Uhr. Zu dieser Zeit fuhr der 61-Jährige mit dem Zweirad der Marke Kymco, das für eine Höchstgeschwindigkeit von 25 Kilometer pro Stunde zugelassen war, auf der Göltzschtalstraße. Er war von Weißensand in Richtung Lengenfeld unterwegs. In einer Linkskurve kam er auf die Gegenfahrbahn. Das Mofa stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Ford Transit zusammen. Am Steuer des Wagens saß ein 59-jähriger Mann. So schilderte die Polizei den Unfallhergang. Der Mofa-Fahrer musste aufgrund der schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.500 Euro. Die Straße war für fast zwei Stunden voll gesperrt, berichtete die Polizei noch. (lk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.