Nach Umbau wieder geöffnet

Die Jürgen-Fuchs Bibliothek Reichenbach hat einen neuen Empfangsbereich erhalten. Auch eine kleine Lounge lädt ein.

Reichenbach.

Nach Abschluss des Umbaues hat die Jürgen-Fuchs Bibliothek im Reichenbacher Rathaus gestern wieder ihre Türen geöffnet. Es herrschte reger Andrang.

Seit dem 13. August war die Bibliothek geschlossen. Seither ist das Parkett abgeschliffen und mehrfach versiegelt worden. "Im Empfangsbereich wurde eine neue Theke eingebaut. Auf Vorschlag unseres jungen Teams in einer Eckvariante. Bibliothekseinrichter Lenk aus Schönheide hat die Theke extra für uns gefertigt", erläutert Bibliotheksleiterin Annelie Glas. Hier gibt es zwei Arbeitsplätze. Daneben wird der Automat für die Selbstverbuchung der ausgeliehenen Medien rege von den Besuchern genutzt. Der Garderobenschrank wurde verkleinert. Ein neuer Medienschrank hielt ebenso Einzug wie ein Arbeitsplatz, an dem Nutzer den Bestand der Bibliothek durchforsten können. Die Firma Lenk fertigte auch ein Regal mit zwei Ebenen rings um einen Pfeiler, auf dem künftig die regelmäßigen kleinen Ausstellungen präsentiert werden sollen. Neu ist eine Lounge-Ecke mit Sesseln und Tischen, wo man sich einen Kaffee aus dem Automaten holen und entspannt Zeitschriften oder Prospekte lesen kann. In der Kinderbibliothek wurde zudem das Parkett gereinigt.

Oberbürgermeister Raphael Kürzinger (CDU) eröffnete gestern die umgestaltete Bibliothek und überreichte dem sechsköpfigen Team eine Einpflanzung mit Orchideen. Der Umbau wurde vom Kulturraum Vogtland-Zwickau gefördert.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...