Neue Ortsvorsteher in Mylau und Friesen

Reichenbach.

Nachdem in dieser Woche Veit Bursian (BI Rotschau) in Rotschau wiedergewählt worden ist, stehen nach der Kommunalwahl vom Mai alle sechs Ortsvorsteher in den zu Reichenbach gehörenden Ortschaften fest. In Friesen und Mylau gab es dabei Veränderungen. In Friesen ist Frank Tennstedt (Freie Wählergemeinschaft) neuer Ortsvorsteher. Er setzte sich mit 2:1 Stimmen gegen Peter Seidel (CDU) durch. In Mylau wurde Gisela Weck (BI Reichenbach-Mylau) zur Ortsvorsteherin gewählt; sie behielt mit 4:3 Stimmen gegen Lutz Quellmalz (CDU) die Oberhand. Von den Ortschaftsräten wiedergewählt wurden dagegen Uwe Kaireis (Freie Wählergemeinschaft) in Brunn, Jens Groschopf (CDU) in Schneidenbach und Bernd Schröter (Freie Wählervereinigung) in Obermylau. (gb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...