Neugierige strömen zu Ibug-Festival

Zur Eröffnung des Ibug-Kulturfestivals am Freitagnachmittag im ehemaligen Bahnbetriebswerk in Reichenbach strömten bereits hunderte neugierige Besucher auf das Ausstellungsgelände an der Greizer Straße. Die Besucher, alle Generationen waren darunter, bestaunten die kreativen Schöpfungen von Künstlern und Kollektiven aus 13 Ländern. Die 14. Industriebrachenumgestaltung, kurz Ibug, bietet Malerei und Graffiti, Illustrationen und Installationen. Es gibt Führungen, Filme, Diskussionen, Künstlergespräche, einen Kunstmarkt und Musik. Geöffnet ist an diesem Wochenende sowie vom 30. August bis zum 1. September. (ffm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...