Niemandem Zugriff auf PC gewähren

Reichenbach.

Betroffene aus Reichenbach und Treuen haben bei der Verbraucherzentrale in Auerbach von Anrufen berichtet, in denen sich in englischer Sprache angeblich Mitarbeiter von Microsoft melden. Diese behaupten, dass der Computer desjenigen gehackt worden wäre. Man solle einen Fernzugang zum Rechner gewähren, damit Viren, Trojaner und anderes entfernt werden können. Das Ganze würde ab 80Euro kosten und man solle das Geld ins Ausland überweisen. Die Verbraucherschützer warnen eindringlich vor dieser Masche. Sie empfehlen, bei solchen Anrufen sofort aufzulegen. (nie)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...