Poller sollen Kinder in Neumark schützen

Neumark.

An der Werdauer Straße in Neumark sollen Poller aufgestellt werden, um Kinder davor bewahren, auf die Fahrbahn zu rennen. Dies kündigte Bürgermeister Sven Köpp (FDP) an. Konkret geht es um das Stück unmittelbar am Ausgang des sich dort befindlichen Spielplatzes. Früher hatten sich dort schon einmal Poller mit einer dazwischen gespannten Kette befunden. Doch diese waren im Zuge des Neubaus der Werdauer Straße im vergangenen Jahr abgebaut und anschließend nicht wieder ersetzt worden. Gemeinderat Benno von Römer (CDU) hatte dies kürzlich kritisiert. "Die Werdauer Straße ist zwar eine Kreisstraße, aber für den Gehsteig sind wir zuständig", sagte Bürgermeister Köpp. Groß sei die konkrete Gefahr für die Kinder aus seiner Sicht zwar nicht. Dennoch will er den Bauhof anweisen, in diesem Bereich neue Poller aufzustellen und wieder eine Kette zu spannen, um für zusätzliche Sicherheit zu sorgen. (nie)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.