Radweg über A 72 wird zur Chefsache

Treuens Bürgermeisterin lädt Verkehrsminister ein

Treuen/Pfaffengrün.

Folgt auf den Ortstermin an der A-72-Anschlussstelle voriges Jahr im November bald ein neues Gespräch mit allen Beteiligten? Treuens Bürgermeisterin Andrea Jedzig (Einzelkandidat/CDU) jedenfalls will es versuchen und hat Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) dazu nach Treuen eingeladen.

Ihre Initiative ist das Resultat eines Gesprächs zwischen Stadtverwaltung und Michael Meisel, Initiator der Bürgerinitiative (BI) Radnetz Treba, das in dieser Woche stattfand. "Die Bürgermeisterin will Druck machen", lobt Meisel Jedzigs Initiative. Offenbar habe auch die Bürgermeisterin die Nase voll und dränge nun auf eine beschleunigte Lösung für das Problem der fehlenden sicheren Überquerung der Autobahn im Zuge der Staatsstraße. Beim Gespräch im Rathaus habe er erneut eine Herabsetzung der Geschwindigkeit von 70 auf 50 km/h als Sofortlösung vorgeschlagen, erklärte der BI-Initiator nach dem Treffen.

Andrea Jedzig verwies darauf, dass die Stadt in Sachen Radwege "längst aktiv" ist. "Mir ging es in dem Gespräch auch darum, Unklarheiten auszuräumen, über den aktuellen Sachstand zu informieren und Herrn Meisel die verwaltungs- und planungsrechtlichen Abläufe zu erläutern", erklärte die Bürgermeisterin. Welchen Fortschritt ein Gespräch mit dem Verkehrsminister und weiteren Beteiligten von Stadt über Kreis bis Landesbehörden bringe, könne sie nicht sagen. "Aber einen Versuch ist es allemal wert", gab sich die Bürgermeisterin zuversichtlich. (how)

Die BI Radnetz Treba veranstaltet am Sonnabend eine Rundfahrt von Treuen über Hartmannsgrün nach Pfaffengrün und zurück über Goldene Höhe/A-72-Anschlussstelle. Damit soll auf den fehlenden Rad-/Fußweg aufmerksam gemacht werden. Start 14 Uhr am Rathaus Treuen; Zwischenstopp im Rittergut Pfaffengrün.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...