Reichenbacher Israelfreunde gestalten Jubiläums-Programm

Vorträge, Konzerte und Lesungen sollen unter anderem im Zentrum für jüdisch-christliche Geschichte stattfinden. Auch eine Gedenkspur durch die Stadt soll entstehen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 3
    1
    mops0106
    09.02.2021

    Das Buch von Chaim Noll über seine Kindheit und Jugend im geteilten Berlin und über die Begegnungen mit vielen auch bekannten Menschen als Sohn des Schriftstellers Dieter Noll hat mich sehr berührt.
    Herr Noll schreibt auch regelmäßig auf "achgut.com". Die Bestürzung des Autors über die aktuell wiederkehrende Blockwartmentalität einiger Deutscher teile ich.

  • 5
    3
    mathausmike
    09.02.2021

    Schalom an diese Israel-freunde!