Reiseanbieter bleibt hart

Nach dem Zoff um einen Dubai-Urlaub von Vogtländern weist FTI Vorwürfe zurück. Es hält sie für unbegründet.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...