Schülerverkehr: Busverbindung soll bleiben

Verkehrsverbund räumt Befürchtungen in Hauptmannsgrün aus - Informationen zum gesamten Plan gibt's im Mai

Heinsdorfergrund.

Die von vielen Hauptmannsgrüner Schülern genutzte Busverbindung vom Heinsdorfer Ortsteil nach Neumark hat auch mit Inkrafttreten des Vogtlandnetzes 2019+ am 13. Oktober Bestand. Mit dieser Aussage hat der Interimschef des Verkehrsverbundes Vogtland (VVV) Sebastian Eßbach während der Gemeinderatssitzung am Montag Erleichterung ausgelöst. "Die Schulbuslinie gibt es mit genau so vielen Fahrten wie jetzt, lediglich minimale Änderungen sind möglich. Immerhin planen wir aktuell den Schülerverkehr von 90 Schulen", versicherte Sebastian Eßbach eine weiterhin reibungslose Erreichbarkeit der Oberschule.

Der Verkehrsingenieur und VVV-Prokuristin Kathrin Tunger traten mit ihrer Aussage zuletzt von Räten und Gästen im Gemeinderat geäußerten Befürchtungen entgegen, die Schüler müssten mit Inkrafttreten des Netzes und des daran geknüpften Wegfalls der kurzen Ortsverbindung dann über Reichenbach nach Neumark zur Oberschule fahren und wären somit unverhältnismäßig lange unterwegs. "Jetzt sind wir aus erster Hand informiert, damit können wir leben", sagte Bürgermeisterin Marion Dick.

Von Räten und Elternvertretern geäußerte Kritik, wonach der VVV mit einer knappen Informationspolitik selbst zur Verunsicherung von Eltern und zum Hochkochen von Gerüchten beitrage, entgegnete der VVV-Chef: "Es stimmt, es gab mit der Schulbusplanung Verzögerungen. Wir wollten aber Zwischenschritte zum Schülerverkehr nicht kleckerweise herausgeben, um nicht zu verunsichern." Im Mai werde der gesamte Schülerfahrplan veröffentlicht. Falls sich punktuell Anpassungen der Schulanfangszeiten erforderlich machen würden, werde man "auf die betreffenden Schulen rechtzeitig zukommen". (gem)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...