Sorge um Weg zum Neumarker Freibad

Neumark.

Der Neubau des Kindergartens war ein Thema der Bürgerfragestunde im Neumarker Gemeinderat: Steffen Diezel vom Freibadverein erkundigte sich nach dem Verkehrskonzept in Zusammenhang mit den Veränderungen auf dem bisherigen Sportplatz. Er befürchtet, dass es zu Problemen kommt, wenn die Zufahrt zu nah am Bad vorbeiführt. Zu Beginn der Freibadsaison werden die Bauarbeiten im Gange sein. Eine Behelfsstraße wird zur Baustelle führen. Für Freibadnutzer gehe es um einen gefahrlose Weg zum Bad. Der Bürgermeister informierte, dass ein Verkehrskonzept beim Landratsamt eingereicht sei, das vor allem Rettungswege und die grundlegende Verkehrsführung enthalte. Da aus heutiger Sicht der Badzugang auf die Straße führe, soll er um die Ecke verlegt werden. Gemeinderat Marcus Wanka (CDU) schlug vor, das Wegekonzept gemeinsam mit dem Planer und dem Badverein zu besprechen, bevor es umgesetzt wird. (pstp)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.