Spannende Wahl des Dorfchefs

Irfersgrün: Zisowsky setzt sich gegen Modes durch

Irfersgrün.

Die Wahl des Ortsvorstehers von Irfersgrün hat sich jetzt spannender gestaltet als zu erwarten war. Zwei Wahldurchgänge mit zum Teil geheimer Abstimmung waren notwendig, um den Dorfchef zu bestimmen. Letztendlich setzte sich Mandy Zisowsky, die mit CDU-Mandat auch im Lengenfelder Stadtrat sitzt, gegen Thomas Modes durch. Dieser war bis zuletzt mit BIL-Mandat ebenfalls im Stadtrat, gehört dem städtischen Parlament nach der jüngsten Wahl jedoch nicht mehr an.

Da zwei Kandidaten für den ehrenamtlichen Posten des Ortsvorstehers zur Auswahl standen, entschieden sich die anderen Ortschaftsräte gegen eine offene Abstimmung. Im ersten Wahlgang erhielten beide Kandidaten bei einer ungültigen Stimme gleichviel Stimmen. Im zweiten Wahlgang entfielen dann zwei Stimmen auf Mandy Zisowsky und eine auf Thomas Modes. Zwei Stimmen waren ungültig, weil kein Name auf dem Zettel stand.

Die Wahl des Stellvertreters gestaltete sich dann vergleichsweise unkompliziert. In offener Abstimmung waren sich alle Gremiumsmitglieder einig, Modes zum zweiten Mann im Dorf zu bestimmen. Dem Ortschaftsrat gehören außerdem an: Helge Hackel, Sissy Dietel, Carolin Forbriger und Heike Behrens. Bürgermeister Volker Bachmann (Pro Lengenfeld) übernahm die Vereidigung der neuen Ortschaftsräte. (sia)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...