Sternsinger sammeln Spenden in Lengenfeld

Zehn Tage lang sind die Sternsinger dieses Jahr rund um Reichenbach unterwegs. Gestern machten sie Station bei Bürgermeister Volker Bachmann in Lengenfeld. Es war das zweite Mal, dass Kinder der katholischen und der evangelischen Kirche gemeinsam zum Dreikönigssingen, wie die Aktion auch noch heißt, in Lengenfeld aufgebrochen sind. Dorit Kolodziej, Mitorganisatorin der Spendenaktion, sagte: "Auch in vielen anderen Orten ist das Sternsingen inzwischen ökumenisch." Dieses Jahr kommt das Geld Flüchtlingskindern im Libanon zugute, die dort konfessionsübergreifend unterrichtet werden. Bis zu 40 Kinder beteiligen sich dieses Jahr rund um die Stadt am Dreikönigssingen, der weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder. Wie viel die hiesigen Sternsinger dieses Jahr gesammelt haben, wird am Sonntag während des Gottesdienstes in der Katholischen Marienkirche in Reichenbach bekannt gegeben. (sia)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.