Tanja Pohl am Tag der Druckkunst dabei

Künstlerin zeigt in ihrem Atelier in Greiz Tiefdrucktechnik - Tanz und Musik folgen

Greiz.

Die Malerin und Grafikerin Tanja Pohl, aufgewachsen in Lengenfeld, beteiligt sich am heutigen bundesweiten Tag der Druckkunst. Sie öffnet dazu ab 16 Uhr ihr Atelier im ersten Obergeschoss an der Genossenschaftsstraße 23 in Greiz. Sie präsentiert dort ab 17 Uhr Schaudrucken und eine Performance.

Gezeigt wird den Besuchern das Herstellen eines Tiefdrucks. 19.30 Uhr folgen eine Tanz-Performance mit der Künstlerin sowie Peer Salden mit der Altklarinette) und dem Violinisten David Hummel.

Tanja Pohl wurde 1985 im Vogtland geboren. Sie war Schülerin von Horst Eczko in Lengenfeld. Sie absolvierte von 2005 bis 2010 ihr Studium der bildenden Kunst in Dresden. Sie lebt und arbeitet in Greiz und Lengenfeld. (lk)

www.tanja-pohl.com

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...