Verkehr - Unfallfahrer unter Alkohol unterwegs

Reichenbach.

Eine Autofahrer, der etwa 2,3 Promille Alkohol intus hatte, geriet am Donnerstag in Reichenbach mit seinem Wagen ins Schleudern und stieß gegen ein anderes Auto, berichtete gestern die Polizei. Der 33-Jährige war mit seinem Mercedes gegen 20.45 Uhr auf der Bahnhofstraße unterwegs. Dann bog er in die Weststraße ab. Dabei kam er ins Schleudern und stieß gegen einen geparkten Fiat, so die Polizei zum Hergang. Der entstandene Schaden wurde auf etwa 6000 Euro geschätzt. Der 33-Jährige setzte danach seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten zur Regulierung des Schadens nachzukommen, so die Beamten. Im Rahmen der Ermittlungen konnte sie den 33-Jährigen noch am Abend aufsuchen. Der Mann stand augenscheinlich erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein gegen 22.30 Uhr unternommener Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa 2,3 Promille. Daraufhin wurden eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt. (lk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...