Verpatzter Impfstart in Falkenstein

Falkenstein.

Kurzfristig sollte es am Donnerstag doch noch klappen mit der Impfung in der K&S Seniorenresidenz Falkenstein: Nach langem Hin und Her stand am Vormittag das Impfteam der Johanniter mit 120 Impfdosen vor der Tür. Im Heim war alles vorbereitet: In letzter Minute sagte der Arzt ab. Laut Heiko Hellinger vom Johanniter-Impfteam gab es Abstimmungsprobleme, speziell mit der Kassenärztlichen Vereinigung in Dresden. Ab Freitag soll in den vogtländischen Heimen tatsächlich geimpft werden, auch am Wochenende. (bap)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.