Vorstoß für die Gemeinschaftsschule

Lengenfeld/Treuen.

Das aus mehr als 19 Parteien, Gewerkschaften und Organisationen aus Sachsen bestehendes Bündnis "Gemeinschaftsschulen in Sachsen" sammelt Unterschriften für einen Volksantrag zur Änderung des sächsischen Schulgesetzes. Akteure des Bündnisses bieten am kommenden Mittwoch von 9.30 bis 12 Uhr auf dem Bismarckplatz in Treuen eine Kontaktmöglichkeit und die Gelegenheit zur Unterschrift. Darüber informierte Peter Jattke, der Vorsitzende des Ortsverbands Treuen-Lengenfeld von Die Linke. Eine der Koordinatorinnen, die ehemalige vogtländische Landtagsabgeordnete Andrea Roth, werde anwesend und für Fragen bereit sein. Ziel des Vorstoßes ist die freiwillige Abkehr von der Trennung der Schulklassen nach der vierten Klasse. (lk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...