Walker wandern ins Nachbarland

Reichenbacher Verein ist heute schon wieder auf Tour

Reichenbach.

Vor ein paar Tagen startete die Walkinggruppe des Reichenbacher Gesundheitssportvereins zum traditionellen Familienwandertag nach Tschechien. Diesmal hatten die Organisatorinnen Katrin Hackel und Silvia Mürz eine besondere Route ausgesucht.

Mit dem Freizeitbus der vogtländischen Verkehrsbetriebe fuhr die Gruppe von Reichenbach nach Mühlleithen auf die Passhöhe. Dort angekommen, ging es entlang der Kammloipe durch die Wälder ins benachbarte Bublava. Herrliche Ausblicke boten sich den Nordvogtländern auf ihrer gut sechs Kilometer langen Wegstrecke entlang des Aschbergs auf deutscher und auf tschechischer Seite. Mit großer Herzlichkeit wurden die Gäste in der Gaststätte am Ortsrand von Bublava willkommen geheißen und bestens versorgt. Nach der ausgiebigen Stärkung ging es auf einer anderen Wegstrecke zurück nach Mühlleithen. Dort blieb bis zur Rückfahrt noch Zeit für eine Einkehr in einem gemütlichen Biergarten.

Während der Heimfahrt informierte Ina Meyer, die Vereinschefin, über den nächsten Höhepunkt: Heute steht eine Tagesfahrt nach Altkötzschenbroda mit einem Abstecher auf Schloss Wackerbarth bevor. Darauf freuen sich die derzeit über 30 Vereinsmitglieder, die sich dafür angemeldet haben. (cf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...