Wetter - Ein erster leichter Hauch vom Winter

Reichenbach.

Während die Tiefsttemperaturen im Reichenbacher Raum kaum auf etwa 5 Grad Celsius fielen, war gestern Morgen ein leichter Hauch vom Winter in den Tälern des oberes Vogtlands zu spüren. Bis auf 0,6 Grad Celsius war 6 Uhr die Temperatur in Morgenröthe-Rautenkranz gesunken - gemessen zwei Meter über dem Erdboden. Am Boden gab es Frost. Die Station am Kurpark Bad Brambach meldete 1,1 Grad als Tiefstwert. Ungewöhnlich sind diese Werte aber nicht. In den vergangenen elf Jahren gab es im August in Morgenröthe-Rautenkranz Tiefstwerte zwischen minus 0,1 (2014) und 2,9 Grad (2010). Allein im Juli jenes Jahres gab es an acht Tagen Bodenfrost, und das bis minus 6 Grad. (tm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...