286 Quarantänen: Amt bleibt vage

Landkreis.

Seit Mittwoch vergangener Woche steigen die Coronazahlen im Landkreis Zwickau erstmals seit Monaten wieder stärker an. Im Zeitraum bis zum gestrigen Mittwoch gab es nach Angaben des Kreises 29 bestätigte Neuinfektionen. Das Gesundheitsamt verhängte 286 Quarantänen. Die Anzahl der stationär in einer Klinik behandelten Personen stieg von zwei auf sechs. Auf Nachfragen bleibt das Landratsamt weiterhin vage. Von den sechs Neuinfektionen, die von Dienstag auf Mittwoch hinzukamen, handle es sich zweimal um Infektionen unbekannten Ursprungs. Die anderen vier Fälle würden in Zusammenhang mit Fällen aus der Vorwoche stehen. Da hatte der Kreis zwar eingeräumt, dass zwei öffentliche Einrichtungen betroffen sind, aber weitere Auskünfte abgelehnt. (ael)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.