Arbeiten am letzten Mast

Umspannwerk Glauchau: Modernisierung vor Abschluss

Glauchau.

Die Modernisierung des Umspannwerkes Glauchau, die im Herbst 2015 begann, ist fast abgeschlossen. Am heutigen Dienstag erfolgen noch Arbeiten am letzten Hochspannungsmast, der mittels eines Krans abmontiert wird. "Die Arbeiten an dem Mast erstrecken sich über den Vormittag", informiert Evelyn Zaruba, Pressesprecherin der Mitteldeutschen Netzgesellschaft Strom, die das Umspannwerk gemeinsam mit dem Energieversorger Stadtwerke Glauchau betreibt.

Die Anlage an der Hochuferstraße verbindet das vorgelagerte Netz der Mitteldeutschen Netzgesellschaft Strom mit dem Verteilnetz der Stadtwerke. "Mit Abschluss der Baumaßnahmen haben beide Unternehmen umfangreiche Investitionen für die Energieinfrastruktur Glauchaus durchgeführt", erklärt Zaruba. Die Umbauarbeiten waren nötig, um den Anforderungen an die moderne Technik gerecht zu werden und um das Umspannwerk vor Hochwasser zu schützen. (fp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...