Auto landet auf A 4 in Leitplanke

Glauchau/Hohenstein-E..

Auf der Autobahn 4 ist am Mittwoch gegen 11 Uhr auf der Brücke über die Langenbacher Straße ein 39-jähriger Autofahrer mit einem Skoda Superb aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern gekommen, hat sich mit dem Auto überschlagen und ist in der Leitplanke gelandet. Vorsorglich waren Rettungswagen und Rettungshubschrauber im Einsatz. Der Fahrer des Unfallwagens blieb unverletzt. Der Skoda ist allerdings demoliert worden. Die Freiwillige Feuerwehr Hohenstein-Ernstthal musste ausrücken, um auslaufende Betriebsmittel zu binden und die Autobatterie abzuklemmen. Die Polizei spricht von einem Sachschaden in Höhe von 8800 Euro. Trotz des Einsatzes der Rettungskräfte, der Polizei und der Feuerwehr am Unfallort gab es auf der A 4 in Richtung Gera nur leichte Verkehrsbehinderungen nach dem Unfall. (vim)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.